Diese Site verwendet Cookies zur Reichweitenmessung. Wenn Sie diese Site weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Raketa 2628.H

 

Raketa 2628.HRaketa 2628.H

Beschreibung

Das Kaliber 2628.H der Uhrenfabrik Petrodworez (Raketa) ist ein Handaufzugswerk, das sowohl eine Datums, als auch eine Wochentagsindikation besitzt.

Der Suffix .H bedeutet, daß die Werkskonstruktion eine Überarbeitung erfuhr.

Mit seiner stoßgesicherten vierschenkligen Ringunruh und dem werksseitig stoßgesicherten Ankerrad ist dieses Werk auch für härtere Einsätze gut ausgestattet.

Detail: UnruhklobenDetail: Unruhkloben

Russische Werke besitzen oft ungewöhnliche Lösungen gegen Probleme mit der Paßgenauigkeit einzelner Bauteile. Einen Unruhkloben, der eine zu geringe Höhenluft erlaubt, findet man öfter bei russischen Werken, nicht nur hier bei Raketa. Die "Lösung", mit einem dünnen Metallplättchen, das zwischen Grundplatine und Unruhkloben gesetzt wird, ist ebenso simpel wie effektiv.

RäderwerkRäderwerk

Die Werkskonstruktion ist gängiger Standard: Das Minutenrad wird zentral unter einer eigenen Brücke gelagert und ermöglicht dadurch eine, im direkten Kraftfluß liegende Zentralsekunde.

Als Hemmung wird natürlich eine Ankerhemmung nach schweizer Vorbild genutzt.

Seitenansicht des RäderwerksSeitenansicht des Räderwerks

In der Seitenansicht erkennt man gut die konzentrisch laufenden Räder für Minute und Sekunde.

GrundplatineGrundplatine

Bei dem Raketa 2628.H sind alle Lager, inklusive Minutenrad mit synthetischen Rubinen versehen. Einzig das Federhaus läuft in Metalllagern, was aber in der Praxis keinerlei Nachteil darstellt.

Auf "11:30", "03:30" und "07:30" sind drei weitere Rubine zu sehen, die zifferblattseitig zur Lagerung des Datumsrings genutzt werden.

Zifferblattseite ohne DatumsmechanismusZifferblattseite ohne Datumsmechanismus

Typisch für Raketa-Werke ist die charakteristisch ausgeführte Winkelhebelfeder mit ihrer großen Ansatzplatte.

Auf "2:00" sieht man einen Hebel des Datumsmechanismusses. Möglicherweise schaltet er das Datum beim Ziehen der Krone schnell weiter; mangels passender Aufzugswelle konnte dies aber nicht überprüft werden.

Zifferblattseite mit offenem DatumsmechanismusZifferblattseite mit offenem Datumsmechanismus

Der Datumsmechanismus ist vergleichsweise aufwändig ausgeführt. Das Schaltrad auf "11" sorgt dafür, daß Datum und Wochentag schlagartig springen.

Zifferblattseite mit fehlender WochentagsscheibeZifferblattseite mit fehlender Wochentagsscheibe

Das Sternrad auf 12 Uhr schaltet die Wochentagsscheibe eine Stellung weiter.

Raketa 2628.H ZifferblattseiteRaketa 2628.H Zifferblattseite

Obwohl die Tagesscheibe 14 Stellungen bietet, wird der Wochentag nur einsprachig (hier englisch) angezeigt.

 

  

 Technische Daten

HerstellerRaketa
Kaliber2628.H
Anzahl Steine19
HemmungSteinanker
UnruhMonometallische Ringunruh
Stoßsicherung(en)Poljot
Richtung UnruhklobenUhrzeigersinn
Spiralklötzchenträgerbeweglich
RegulierorganSpiralschlüssel
WerksaufbauAnker
Hemmungsrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad
Minutenrad
Federhaus
BauweiseMassivbau
BrückenformGerade Brücke, 3 Achsen
AufzugstypKupplungsaufzug
Winkelhebelfeder4 Löcher
AusstattungSCD,JG,QG
FunktionenStunde, Minute, Sekunde, Tag, Wochentag
Halbschwingungen/Std.18000
Maße111/2''' (gemessen: 25,6 mm)
Raketa 2628.HRaketaRaketa2628.H11 1/2''''''Raketa 2628.H19 Jewels, 11 1/2'''''', 18000 A/h, SCD,JG,QG
Datenblatt

 

 

Anwendungsgalerie

Raketa Herrenuhr  (nur Zifferblatt)Raketa Herrenuhr (nur Zifferblatt)

 

 

Links