Bifora 68

 
Bifora 68

Bifora 68

Beschreibung

Dies ist eines der gängigen Formwerke von Bifora, das in zahlreichen Damenuhren verbaut wurde. Es besitzt eine Steinankerhemmung mit Nickelunruh, die in einer hauseigenen Bishock-Stoßsicherung gelagert ist und deren Gang mit Hilfe eines langen Rückerzeigers und Skala reguliert wird. Der restliche Werkaufbau ist der gewohnte Standard, einzig die sehr dichte Bauweise (bei 3 Uhr) ist bemerkenswert, sie ermöglicht ein größeres Federhaus und damit bessere Gang und Gangreservewerte.

Technische Daten

Hersteller:Bifora
Kaliber:68
Größe:6 3/4 x 8'''
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): Bidlingmaier (Bifora)
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad (Hemmungsrad), Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Produktionszeitraum:1957 - 1967
Referenzen: Flume: 1962 32
Erwähnung in Artikeln (Jahre): 1964 - 1969
Produktionszeitraum:1957-1967

Anwendungsgalerie

Bifora Damenuhr mit Perlmuttzifferblatt

Bifora Damenuhr mit Perlmuttzifferblatt