Blum 10 3/4

 
Blum 10 3/4

Blum 10 3/4

Beschreibung

Von diesem wunderbaren 10 1/2 linigen Ankerwerk ist leider nichts bekannt, was für seine Identifizierung hilfreich sein könnte, einzig die Markierung “38.6” könnte vielleicht ein Anhaltspunkt sein.

Grundplatine

Grundplatine

Die Grundplatine gefällt durch seine Perlage im sichtbaren Bereich.

Natürlich sind alle wichtigen Lager mit Steinen ausgestattet.

Räderwerk

Räderwerk

Es wird der klassische Räderwerksaufbau mit direkt angetriebenem Minutenrad, gefolgt von Kleinbodenrad, Sekundenrad auf 6 Uhr und Stahl-Ankerrad verwendet.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Die zweischenklige Bimetall-Schraubenunruh ist natürlich noch nicht stoßgesichert. Sie reguliert mit 18000 Halbschwingungen pro Stunde ein schweizer Palettenankerwerk.
Die genaue Frequenz kann mit Hilfe eines langen Rückerzeigers justiert werden.

Zifferblattseite

Zifferblattseite

Auf der Zifferblattseite fällt auf, dass vom Breguetgesperr bis zum Wechselrad zwei statt dem sonst üblichen einen Wechselrad verwendet werden.

Der Kupplungsaufzug ist vergleichsweise einfach aufgebaut und zum Teil in die Grundplatine eingelassen.

Technische Daten

Hersteller:Blum
Kaliber:10 3/4
Größe:10 3/4''' (gemessen: 23,2mm)
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Anzahl Steine:15
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Bimetall-Schraubenunruh (zweischenklig)
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad (Hemmungsrad)
  • Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Ausstattung:
  • s (dezentrale Sekunde)
Inventarnummer:22002

Anwendungsgalerie

vermutlich aus einer Armbanduhr

vermutlich aus einer Armbanduhr

Dieses Werk samt Uhr ist eine Spende von Klaus Brunnemer an das Uhrwerksarchiv. Ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!