Brac 192

 
sdfsdf

Brac 192

Beschreibung

Das recht große Brac 192 ist ein bemerkenswertes Stiftankerwerk, welches zahlreiche Überraschungen bietet.

Was als erstes ins Auge sticht, ist das riesige Federhaus, das auch noch fliegend gelagert ist. Diese Konstruktion garantiert sowohl ein hervorragendes Drehmoment, als auch eine flache Bauweise.

Der zweite Höhepunkt dieses Werks ist die ungewöhnlich konstruierte Ringunruh, deren Schenkel extra lang und geschwungen ausgeführt wurden, um, wie beispielsweise bei Wyler-Werken üblich, eine extra flache aber durchaus wirkungsvolle Stoßsicherung zu realisieren.

Weiterhin ist dieses Werk geradezu verschwenderisch mit Lager- und Decksteinen ausgestattet - kein Wunder, gilt es doch die werbewirksame Zahl von 17 Steinen zu erreichen. Diese Disziplin meistert dieses Stiftankerwerk mit Bravour.

Last but not least, wäre noch der Kupplungsaufzug, der überraschend einfach aber effektiv ausgeführt ist, zu nennen. Er ist normalerweise ein Kennzeichen besserer und teuerer Werke.

Alles in allem ist das Brac 192 ist wirklich interessantes Stiftankerwerk, das sehr positiv aus der Masse der ansonsten oft nur billig konstruierten Stiftankerwerke heraussticht.

Brac 192 Zifferblattseite

Brac 192 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:Brac
Kaliber:192
Anzahl Steine:17
Hemmung:Stiftanker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker, Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:2 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:12 1/2'''
Literatur: Flume: K2 -

Anwendungsgalerie

Rimarex Herrenuhr

Rimarex Herrenuhr

Links