FEF 190

 
FEF 190

FEF 190

Beschreibung

Das 10 1/2 linige FEF 190 ist ein ganz typischer Vertreter von Handaufzugswerken so, wie sie vor allem ab den 1940er Jahren populär wurden.

Grundplatine

Grundplatine

Die Verarbeitung ist FEF-typisch wieder sehr gut, alle wichtigen Lager sind selbstverständlich mit Steinen ausgestattet.

Räderwerk

Räderwerk

Das Räderwerk folgt dem üblichen Standard, mit direkt angetriebenem zentralen Minutenrad, Kleinbodenrad, Sekundenrad auf 6 Uhr (mit verlängerter Welle auf der Zifferblattseite für den dezentralen Sekundenzeiger) und einem sehr filigranen Ankerrad aus Stahl

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Als Hemmung kommt natürlich eine schweizer Palettenankerhemmung zum Einsatz, die von einer monometallischen Schraubenunruh reguliert wird.

Die Unruh arbeitet mit 18000 Halbschwingungen pro Sekunde und kann mit Hilfe eines langen Rückerzeigers exakt justiert werden.

Eine Stoßsicherung sucht man vergeblich, in den 1940er Jahren waren diese noch die Ausnahme.

FEF 190: Zifferblattseite

FEF 190: Zifferblattseite

Auch zifferblattseitig gibt es keine Besonderheiten, die Verarbeitung ist auch dort gut, und man erkennt schön die recht große Winkelhebelfeder für den Kupplungsaufzug.

Auf 9 Uhr sieht man den Deckstein samt Lagerplättchen für die Unruhwelle.
Das Lagerplättchen besitzt seitlich eine Einbuchtung samt Lasche, was die Positionierung mit Hilfe einer spitzen Pinzette vereinfacht.

Technische Daten

Hersteller:FEF
Kaliber:190
Größe:10 1/2''' (gemessen: 27,3mm)
Höhe:4,00mm
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Anzahl Steine:15
Unruh-Ausführungen: Monometallische Schraubenunruh (zweischenklig)
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad (Hemmungsrad), Sekundenrad, Kleinbodenrad
  • Minutenrad, Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:7 Loch/Löcher
Ausstattung:
  • s (dezentrale Sekunde)
Referenzen: Ebauches: 1949 45
Feilner: 148
Flume: 1947 35
Jacob: 11065
Inventarnummer:21028

Anwendungsgalerie

Cauny Herrenuhr

Cauny Herrenuhr

Dieses Werk samt Uhr wurde von Wilfried gespendet. Vielen Dank für die Unterstützung des Uhrwerkearchivs!