FHF 37 (INT)

 
sdfsdf

FHF 37 (INT)

Beschreibung

Aus den 70er Jahren stammt eines der “Spätwerke” der FHF, das Kaliber 37. Diesem Werk sieht man bereits an, daß der Rotstift regierte, sei es an dem “Hammerschlag”-Dekor (oder auch Nicht-Dekor) der Platinen oder an der sehr groß und roh ausgeführten Winkelhebelfeder, die gleichzeitig das Wechselrad in Position hält.

Dennoch ist dieses Werk technisch gesehen tadellos, die kleine Ringunruh ist selbstverständlich durch zwei Incabloc-Stoßsicherung geschützt und schlägt mit zeitgemäßen 21600 Halbschwingungen pro Stunden. Die Zentralsekunde wird direkt angetrieben und liegt an derselben Stelle wie das, einen Stockwerk tiefer platzierte Minutenrad.

Zifferblattseitig wird ein Kupplungsaufzug eingesetzt, der aber bereits mit einer sehr großen, billigen Stanzfeder ausgestattet ist und zumindest optisch kaum einen schöneren Anblick bietet, als ein billigerer Wippenaufzug.

FHF 37 Zifferblattseite

FHF 37 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:FHF
Kaliber:37 (INT)
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Stoßsicherung(en): Incabloc
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad
  • Minutenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:1 Loch/Löcher
Ausstattung:SCD
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:21600
Größe:8 3/4'''
Literatur: Flume: K3N1 -

Anwendungsgalerie

Bergana Damenuhr

Bergana Damenuhr

Links