Poljot 2612.1

 
sdfsdf

Poljot 2612.1

Beschreibung

Das einzige russische Wecker-Werk, das schon seit den 60er Jahren gebaut wird, ist baugleich mit dem schweizer AS 1930. Es besitzt ein mechanisches Handaufzugswerk, das mit einer Glucydur-Unruh ausgestattet ist. Auch hier sind wieder sämtliche Achsen in synthetischen Rubinen gelagert - sogar die des Weckerhebels.

Anhand der Bezeichnung, genauer gesagt des “.1” am Ende kann man erkennen, daß es sich hier um ein Werk mit Ganggenauigkeit “1. Klasse” handelt. Von der Chronometernorm sind die Kriterien zwar meilenweit entfernt, dennoch kann man hier davon ausgehen, daß dieser Wecker seinen Träger präzise zur gewünschten Zeit weckt.

Technische Daten

Hersteller:Poljot
Kaliber:2612.1
Anzahl Steine:18
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Glucydur-Ringunruh
Stoßsicherung(en): Poljot
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad
  • Minutenrad
  • Federhaus
Ausstattung:SCD,REV
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde, Alarm
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:11 1/4'''
Literatur: Flume: K3 98

Anwendungsgalerie

Poljot Alarm Herrenuhr

Poljot Alarm Herrenuhr