Uwersi 57/12

 
sdfsdf

Uwersi 57/12

Beschreibung

Nach dem Krieg waren Herren-Formwerke kurze Zeit recht aktuell. Zu dieser Sorte Werke gehört auch dieses, eher späte Exemplar, das Uwersi Kaliber 5712, das extrem verschwenderisch mit synthetischen Rubinen umgeht. Ganze 25 davon wurden verbaut, ein Großteil davon allerdings nur in Form von Decksteinen, teilweise sogar dort, wo sich gar keine Zahnräder befinden (auf “7”).

Der Vorteil der Werksform war, daß ein sehr großes Federhaus verwendet werden konnte, der Nachteil war die extreme Platzverschwendung im unteren Teil, wo im linken unteren Teil einfach nur Leere vorherrscht.

Ansonsten besitzt dieses Werk eine Schraubenunruh, die in einer eher selten anzutreffenden Farr-II Stoßsicherung läuft, sowie einen indirekt angetriebenen Zentralsekundenzeiger. Die recht weit innen liegende Datumsscheibe mit entsprechend kleinen Zahlen kann nicht per Schnellverstellung, sondern nur durch “Kurbeln” verstellt werden.

Technische Daten

Hersteller:Uwersi
Kaliber:57/12
Anzahl Steine:21
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): Farr II
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad, Federhaus
Ausstattung:SCI,QG
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde, Tag
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:8 3/4 x 12'''
Literatur: Flume: 1947 49

Anwendungsgalerie

Anker Herrenuhr

Anker Herrenuhr