Dugena

(Deutsche Uhrengenossenschaft Alpina, Eisenach/Berlin/Darmstadt, Deutschland)

Die Dugena stellte keine eigenen Werke her, sondern verwendete Uhrwerke von Fremdherstellern, gab ihnen aber eigene Kaliberbezeichnungen. Aus diesem Grund, und weil zudem sämtliche Dugena-Werke auch eigens in den Flume-Werksuchern gelistet sind, werden an dieser Stelle ausnahmsweise auch Fremdwerke aufgelistet.

Kaliberliste

  Kaliber Größe Hemm. Steine Stoßsi. Aufbau Ausstattung Zustand
📰 596 13''' (= Helvetia 64) OK
📰 648 10 1/2''' (= DuRoWe 1055) OK
📰 692 (= Bifora 85)
📰 702 5 1/2 x 7''' (= PUW 70)
📰 704 9 3/4''' (= Bifora 934 SCI) OK
📰 709 6 3/4 x 8''' (= Bifora 68 CLD) OK
710 (= Bifora 91/1) OK
744
📰 814 5 3/4 x 8 3/4''' (= Urora 542) OK
📰 818 5 3/4 x 8 1/2''' (= Otero 25) OK
📰 870 5 1/2''' (= AS 1012) OK
📰 872 6 3/4 x 8''' (= FHF 60) OK
📰 975 5 3/4 x 7''' (= PUW 73) OK
📰 996 11 1/2''' (= Helvetia 830) OK
998 (= FHF 72)
📰 1000 12 1/2''' (= Buren 1000) Unruh def.
📰 1076 11 1/2''' (= ETA 2620R) OK
📰 1201 6 3/4''' (= ETA 2412) OK
📰 1204 7 1/4''' (= Bifora 70) Teile def.
1211 (= ETA 2442) OK
📰 2113 11 1/2''' (= DuRoWe 7422/2)
📰 2131 5 1/2''' (= AS 1677) OK
📰 2132 5 1/2 x 6 3/4''' (= INT AS 1977-2) Service notwendig
📰 2500 5 1/4''' (= PUW 1075)
2509 OK
3602 (= FHF 69-21) OK
3614 (= FHF 69N (ST)) OK

Details

Per Klick auf die Fotos gelangt man zu den Detailseiten der einzelnen Werke
 

    Dugena 596 = Helvetia 64

    Dugena 648 = DuRoWe 1055

    Dugena 692 = Bifora 85

    Dugena 702 = PUW 70

    Dugena 704 = Bifora 934 SCI

    Dugena 709 = Bifora 68 CLD

    Dugena 814 = Urofa 542

    Dugena 818 = Otero 25

    Dugena 870 = AS 1012

    Dugena 872 = FHF 60

    Dugena 975 = PUW 73

    Dugena 996 = Helvetia 830

    Dugena 1000 = Buren 1000

    Dugena 1076 = ETA 2620R

    Dugena 1201 = ETA 2412

    Dugena 1204 = Bifora 70

    Dugena 2113 = DuRoWe 7422/2

    Dugena 2131 = AS 1677

    Dugena 2132 = INT AS 1977-2

    Dugena 2500 = PUW 1075

Glossar

Aufbau

Ausstattung

  • A: Anker
  • C: Zylinderrad
  • F: Federhaus
  • G: Großbodenrad
  • H: Ankerrad (Hemmungsrad)
  • K: Kleinbodenrad
  • M: Minutenrad
  • N: außermittiges Minutenrad
  • S: Sekundenrad
  • U: Übertragungsrad
  • X: Übertragungsachse
  • Z: Zentralsekundentrieb
Die Ausstattung verwendet die Bezeichnungen der Flume-Werksucher:
  • 24HA: 24-Stunden-Anzeige (Zeiger)
  • AG: Jahresanzeige (Fenster)
  • AUT: Automatikaufzug
  • CHR: Chronograph
  • CLD: Kalender
  • DIG: digitale Zeitanzeige
  • EL: elektromechanischer Antrieb
  • ELQ: quarzgesteuerter elektromechanischer Antrieb
  • JA: Wochentag (Zeiger)
  • JG: Wochentag (Fenster)
  • MA: Monat (Zeiger)
  • MG: Monat (Fenster)
  • Q: quarzgeregelter Antrieb
  • QA: Datum (Zeiger)
  • QG: Datum (Fenster)
  • RDR: Datumskorrektur
  • REV: Alarmfunktion
  • RMA: Gangreserve (Zeiger)
  • SC: Zentralsekunde
  • SC DIGITAL: digitale Zentralsekunde
  • SC?: Zentralsekunde (Antrieb unbekannt)
  • SCD: direkte Zentralsekunde
  • SCI: indirekte Zentralsekunde
  • s: dezentrale Sekunde