Oris 712

 
sdfsdf

Oris 712

Beschreibung

Bevor aus Oris der Einschaler mit “High Mech” wurde, produzierte Oris, bedingt durch ein Dekret, jahrzehntelang hochwertige Stiftankerwerke, die teilweise sogar Chronometerqualität besaßen.

Das Kaliber 712 ist zwar kein Chronometer, aber es ist konstruktiv äußerst ausgereift und wertiger verarbeitet, als so manches Steinankerwerk: Die schlanke, dreischenklige Nickel-Unruh erinnert in Form und Funktion sofort an die eines schweizer Steinankerwerks, und wird normalerweise nie in Stiftankerwerken eingesetzt. Dazu kommt noch die KIF-Stoßsicherung, die Federhausbrücke, die einen unkomplizierten Wechsel des Federhauses ermöglicht, sowie die eher feine, geschwungene, Räderwerksbrücke.

Dieses Werk nutzt Decksteine auf dem Ankerrad und den Hemmungsachsen, was einerseits die Reibung nochmal heruntersetzt und daher der Genauigkeit dieses ohnehin sehr guten Werks zuträglich ist, andererseits erreicht man dadurch auch die “wichtige” Summe von “17 Steinen”, die seinerzeit noch ein wichtiges Verkaufsargument war.

Technische Daten

Hersteller:Oris
Kaliber:712
Anzahl Steine:17
Hemmung:Stiftanker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): KIF Trior
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad
  • Minutenrad
  • Federhaus
Ausstattung:SCD
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:11'''

Anwendungsgalerie

Oris Trio Herrenuhr

Oris Trio Herrenuhr

Weitere Werke