Cattin 64

 
sdfsdf

Cattin 64

Beschreibung

Mit 17 Steinen und einer Uhr, die ein “De Luxe” im Namen trägt, würde man eher ein schönes Palettenankerwerk vermuten, als ein einfaches Stiftankerwerk, bei dem sogar drei Steine reine Zierde sind. Warum hier auf Ziersteine zurückgegriffen wurde, und nicht drei Decksteine in die bereits vorhandenen Fassungen geschraubt wurden, ist rätselhaft.

Gut, auch 14 Lagersteine sind besser als nichts, und dieses Werk kann sogar auf dem Unruhkloben (aber nur dort!) mit einer sehr einfachen Stoßsicherung (zwei Federn halten den Deckstein; diese Konstruktion ist in der Literatur nicht beschrieben) aufwarten, aber von Luxus ist hier nichts zu sehen.

Interessant ist, daß der Aufzug hier mit Hilfe eines Kupplungsaufzugs erfolgt (vielleicht doch ein “Luxus”-Kriterium?), während gleichzeitig unter dem Zifferblatt sowohl Stunden-, als auch die Minutenanzeige indirekt vom Federhausrad angetrieben werden, so wie bei einfachen Roskopfuhren.

Alles in allem also ein etwas besser ausgestattet, teilweise kurios konstruiertes Stiftankerwerk, das aber mit “Luxus” nicht unbedingt etwas zu tun hat, aber wie immer gilt auch hier wieder: Wenn “De Luxe” am Zifferblatt steht, ist alles, nur kein aufwändig ausgeführtes “Luxus”-Werk im Inneren zu finden.

Cattin 64 Zifferblattseite

Cattin 64 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:Cattin
Kaliber:64
Anzahl Steine:17
Hemmung:Stiftanker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): Cattin
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Großbodenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:1 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:6 3/4 x 8'''
Literatur: Flume: K3 94

Anwendungsgalerie

Lady De Luxe Damenuhr

Lady De Luxe Damenuhr