FEF 6686

 
sdfsdf

FEF 6686

Beschreibung

Das FEF 6686 kann seine Abstammung vom Kaliber 400 nicht verleugnen. Allerdings wurde es inzwischen gründlich modernisiert mit einer, in KIF Satellor-Stoßsicherungen gelagerten, schraubenlosen, dreischenkligen Ringunruh, die jetzt mit 21600 Halbschwingungen pro Stunde schwingt. Die Unruhspirale ist an einem beweglichen Spiralklötzchenträger befestigt und kann durch einen kurzen Rücker in ihrer effektiven Länge eingestellt werden. Einen langen Rückerzeiger findet man leider nicht mehr. Dafür beeindruckt dieses Werk durch die Verwendung von Chatons, von denen einer sogar mit einem Deckstein ausgestattet ist. Ein Detail, das man in Gebrauchsuhren nur sehr selten findet.

Der Aufbau dieses Werks ist durch seine Bauweise mit direkt angetriebener Zentralsekunde recht hoch, was daran liegt, daß das Minutenrad noch zentral gelagert ist. Anfang der 70er Jahre, als dieses Werk auf den Markt kam, war so eine Bauweise eigentlich schon überholt.

Das FEF 6686 besitzt eine Datumsanzeige, die langsam schaltet und halbschnell korrigiert werden kann.

FEF 6686 Zifferblattseite

FEF 6686 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:FEF
Kaliber:6686
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Stoßsicherung(en): KIF Satellor
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad
  • Minutenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Ausstattung:SCD,QG,RDR
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde, Tag
Halbschwingungen pro Stunde:21600
Größe:8 3/4'''
Literatur: Flume: K3N1 -

Anwendungsgalerie

Edox Damenuhr

Edox Damenuhr