Kasper 100

 
sdfsdf

Kasper 100

Beschreibung

Das Zylinderwerk Kasper 100 stammt aus deutscher Vorkriegsproduktion.

Im Gegensatz zu den meisten anderen zeitgenössischen Zylinderwerken kommt dieses Werk bereits in einer silberfarbigen Ausführung daher.

Video on YouTube

Natürlich ist die Ringunruh nicht stoßgesichert.

Räderwerk

Räderwerk

Das Kasper 100 nutzt 6 Lager- bzw. Decksteine: Vier für die Unruh und zwei für die Lagerung des Zylinderrads.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Obwohl das hier vorliegende Exemplar nach einer Revision stark und gleichmäßig läuft, zeigt es auf der Zeitwaage kein regelmäßiges Muster. Das ist dadurch bedingt, daß die Spitzen des Zylinderrads stets in Kontakt mit dem Unruhzylinder stehen und durch die hierbei entstehenden Geräusche die Zeitwaage kein eindeutiges “Tick”-Signal mehr auswerten kann.

Grundplatine

Grundplatine

Auf der Zifferblattseite erkennt man den Wippenaufzug und das sehr einfache, nämlich nur aus einer einzigen Feder bestehende Gesperr.

Kasper 100 Zifferblattseite

Kasper 100 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:Kasper
Kaliber:100
Anzahl Steine:6
Hemmung:Zylinderhemmung
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Ankerrad
  • Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad, Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Winkelhebelfeder:4 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:8 3/4''' (gemessen: 19,0mm)
Literatur: Flume: 1947 98

Anwendungsgalerie

anonyme Damenuhr  (nur Zifferblatt)

anonyme Damenuhr (nur Zifferblatt)

Vielen Dank an Klaus Brunnemer für die Spende dieses Werks!