Tissot 13.6-1T

 
sdfsdf

Tissot 13.6-1T

Beschreibung

Aus den frühen 50er Jahren stammt dieses wunderbar verarbeitete kleine Formwerk, das von Tissot in hauseigenen Uhren verwendet wurde.

Mit 6 x 8 Linien ist es für ein Formwerk zwar nicht gerade winzig, aber der Aufbau mit vier Zahnrädern in einer Ebene entspricht exakt dem, was auch bei noch kleineren Werken gang und gäbe war.

Die stoßgesicherte Schraubenunruh reguliert mit für damalige Verhältnisse schnellen 19800 Halbschwingungen pro Sekunde ein konventionell aufgebautes Ankerwerk, welches ohne Decksteine auskommt. Die effektive Länge der Unruhspirale wird über einen langen Rückerzeiger eingestellt - zusammen mit der höheren Schwingfrequenz ein Garant für gute Ganggenauigkeit.

Der Suffix “-1T” deutet darauf hin, daß es sich hier um ein überarbeitetes Werk auf Basis des um 1949 erschienen Werks 13,6 handelt.

Video on YouTube

In der Seitenansicht kann man einen kleinen Anblick ins Werksinnere erhalten.

Seitenansicht

Seitenansicht

Zifferblattseitig ist das Tissot 13.6-1T mit einem gebogenen Streifenschliff dekoriert und natürlich verwendet Tissot hier einen Kupplungsaufzug.

Tissot 13.6-1T Zifferblattseite

Tissot 13.6-1T Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:Tissot
Kaliber:13.6-1T
Anzahl Steine:15
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): Incabloc
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:2 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:19800
Größe:6 x 8'''
Literatur: Flume: K2 -

Anwendungsgalerie

Tissot Damenuhr  (nur Zifferblatt)

Tissot Damenuhr (nur Zifferblatt)

Links