Förster 106

 
sdfsdf

Förster 106

Beschreibung

Eines der frühesten Rohwerke von Förster ist das hier gezeigte 8 12 linige (offiziell 8 34”‘) Kaliber 106, ein Damenuhrenwerk mit Zylinderhemmung.

Die nicht stoßgesicherte Unruh läuft in vier Steinen, das Zylinderrad ist ebenfalls beidseitig steingelagert, während die restlichen Triebe in Metalllagern laufen müssen.

Zifferblattseitig bietet sich auch ein gewohntes Bild: Der Aufzug ist als einfacher Wippenaufzug ausgeführt und die Sperrfeder des Federhauses wirkt direkt, also ohne Klinke, auf das Sperrad ein - eine sehr einfache, aber nicht unbedingt auf lange Haltbarkeit ausgelegte Lösung.

Förster 106 Zifferblattseite

Förster 106 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:Förster
Kaliber:106
Anzahl Steine:6
Hemmung:Zylinderhemmung
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Ankerrad
  • Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad, Federhaus
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Winkelhebelfeder:1 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:8 1/2'''
Literatur: Flume: 1947 98

Anwendungsgalerie

Unmarkierte Damenuhr

Unmarkierte Damenuhr