Lorsa 8F

 
sdfsdf

Lorsa 8F

Beschreibung

Das französische Kaliber Lorsa 8F ist ein gängiges Damenuhrenformwerk. Bemerkenswert ist das fast gleichschenklige Dreieck, das die drei Zahnräder (Ankerrad, Sekundenrad und Kleinbodenrad) bilden.

Das Lorsa 8F ist mit verschiedenen Stoßsicherungen (Antichoc, Novodiac) versehen.

Ausführung mit Novodiac-Stoßsicherung

Ausführung mit Novodiac-Stoßsicherung

Lorsa 8F Zifferblattseite

Lorsa 8F Zifferblattseite

Zifferblattseite der Novodiac-Ausführung

Zifferblattseite der Novodiac-Ausführung

Technische Daten

Hersteller:Lorsa
Kaliber:8F
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): Antichoc S65
Novodiac
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:5 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:21600
Größe:6 3/4 x 8''' (gemessen: 15,15 x 17,8mm)
Literatur: Flume: K3 87

Anwendungsgalerie

Esco Damenuhr

Esco Damenuhr

Kiple Damenuhr  (nur Zifferblatt)

Kiple Damenuhr (nur Zifferblatt)

Links

Vielen Dank an Klaus Brunnemer für die Spende dieses Werks in der Ausführung mit der Novodiac-Stoßsicherung!