Peseux 7050

 
Peseux 7050

Peseux 7050

Beschreibung

Video on YouTube

Das 11 12 linige Peseux 7050 ist Teil der letzten Kaliberserie von Peseux. Basierend auf dem flachen Basiswerk 7040 unterscheidet es sich nur durch den um eine Linie vergrößerten Durchmesser der Grundplatine, der Rest ist identisch. Das direkt verwandete Kaliber Peseux 7070 ist vom Durchmesser her identisch, besitzt aber eine etwas größere Bauhöhe und vor allem ein höher bauendes Federhaus.

Die Kaliberserie 7040-7077 wurde Ende der 60er Jahre lanciert und besteht aus flachen Handaufzugswerken mit und ohne Datums-, bzw. Tag-Datums-Indikation. Eine Sekundenanzeige gibt es wenn, dann nur dezentral auf “6”, aber keine zentrale Sekunde.

Grundplatine

Grundplatine

Der massiven Grundplatine sieht man gleich die Vergrößerung an, insbesondere im Bereich des Aufzugs.

Alle Lager, sogar das des Minutenrads, sind mit Lagersteinen versehen, nur das Federhaus kann wegen seiner geringen Umdrehungszahl darauf verzichten.

Räderwerk

Räderwerk

Der Räderwerksaufbau ist seit Jahrzehnten derselbe und geht zurück auf die dreistelligen Kaliber aus den 40er Jahren. Das einzige Zugeständnis an die Moderne ist, daß das Minutenrad inzwischen unter der Räderwerksbrücke gelagert ist, früher wurde es unter der Aufzugsbrücke gelagert.

Wie schon bei frühen Taschenuhren besteht das Räderwerk aus einem direkt vom Federhaus angetriebenen Minutenrad, gefolgt vom Kleinbodenrad, dann dem Sekundenrad auf 6 Uhr, sowie dem Ankerrad. Es ist also möglich, über eine verlängerte Sekundenradwelle eine dezentrale Sekundenanzeige zu realisieren.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Die dreischenklige Ringunruh ist in zwei Incabloc-Stoßsicherungen gelagert und schlägt mit zeitgemäßen 21600 Halbschwingungen pro Stunde.

Eine interessantes, da sehr modern ausgeführtes Detail ist das Gesperr des Peseux 7050:

Sperrklinke

Sperrklinke

Die Sperrklinke ist ein gestanztes Metallstück, das mit einer Achse in der Grundplatine steckt und mit zwei runden Stiften in das Sperrad eingreift. Vermutlich ist das eine zahnschonende Lösung und preiswert noch dazu.

Gesperr

Gesperr

Die u-förmige Sperrfeder greift dabei nicht in eine der beiden Stifte ein, sondern in die “Nase” der Sperrklinke, die sich unter dem Sperrrad befindet. Eine pragmatische, aber bewährt sichere Lösung.

Peseux 7050 Zifferblattseite

Peseux 7050 Zifferblattseite

Zifferblattseitig erkennt man, wie flach der Boden der Grundplatine ist, hier wurde wirklich um jeden hunderstel Millimeter gekämpft.

Die Winkelhebelfeder ist gut erkennbar sehr charakteristisch ausgeführt, sie sichert auch gleichzeitig das Übertragungsrad und das Wechselrad.

Ansonsten erkennt man natürlich den Kupplungsaufzug, sowie die beiden großen Ausschnitte unterhalb des Ankers zum Ölen bzw. Überprüfen der Paletten.

Im Labor

Das vorliegende Exemplar, das in einer Taschenuhr aus den vermutlich späten 70er / frühen 80er Jahren verbaut war, kam in gutem Zustand in die Werkstatt, ein Service war nicht notwendig.

Zeitwaagen-Ergebnis

Auf der Zeitwaage beeindruckte das Exemplar durch einen schnurgeraden Lauf, in Position "Zifferblatt unten" sogar mit +-0 Abweichung. Einzig der Amplitudeneinbruch samt relativ großer Gangverlangsamung ist ein Hinweis darauf, daß nach 30 bis 40 Jahren ein Ölwechsel, insbesondere für die Unruhlager, angebracht wäre. Danach dürfte das Werk in sämtlichen Lagen wieder annähernd chronometergenau laufen. Beeindruckend, zu was dieses ausgereifte Werk in der Lage ist.

horizontale Lagen
Zifferblatt oben -7 s/Tag 249° 0.4ms
Zifferblatt unten 0 s/Tag 211° 0.3ms
vertikale Lagen
Krone rechts (12 oben) -19 s/Tag 220° 0.2ms
Krone oben (3 oben) -26 s/Tag 216° 0.1ms
Krone links (6 oben) -38 s/Tag 217° 0.5ms
Krone unten (9 oben) -22 s/Tag 224° 0.5ms

Technische Daten

Hersteller:Peseux
Kaliber:7050
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): Incabloc
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:2 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:21600
Größe:11 1/2'''
Literatur: Flume: K3 42

Anwendungsgalerie

Aero Watch Taschenuhr  (Fragment)

Aero Watch Taschenuhr (Fragment)