Baumgartner 670

 
sdfsdf

Baumgartner 670

Beschreibung

Das riesige Baumgartner Kaliber 670 ist ein etwas ungewöhnliches Stiftankerwerk, da es sowohl über einen Kupplungsaufzug mit werkseitiger Verzahnung besitzt (sehr servicefreundlich), als auch über eine steingelagerte Ringunruh mit langem Rückerzeiger verfügt. Ebenfalls von besserer Qualität ist der Ankerkloben, der eine präzise Justage, die bei diesem sehr hoch bauenden Werk auch durchaus notwendig ist, erlaubt.

Zifferblattseitig werden wie bei Baumgartnerkalibern üblich, sowohl Minute, als auch Stunde indirekt angetrieben, so daß beide Räder lediglich zifferblattseitig montiert werden. Die notwendige Rutschkupplung sitzt, wie man gut erkennen kann, auf dem Federhaus und wird über ein vergleichsweise riesiges Zeigerstellrad verstellt.

Laut Flume K3 besitzt dieses Werk, das im Übrigen auch noch über eine indirekte, aber fest ins Werk integrierte Zentralsekunde verfügt, die sehr ungewöhnliche Schlagzahl von 17280 Halbschwingungen pro Stunde, was einem Wert von 4,8 Hertz entspricht. Üblich wären sonst 18000 A/h = 5 Hz.

Baumgartner 670 Zifferblattseite

Baumgartner 670 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:Baumgartner
Kaliber:670
Anzahl Steine:1
Hemmung:Stiftanker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Federhaus
  • Zentralsekundentrieb
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:1 Loch/Löcher
Ausstattung:SCI
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:17280
Größe:13 1/3'''
Literatur: Flume: 1952 24

Anwendungsgalerie

Roneor Herrenuhr im Alugehäuse

Roneor Herrenuhr im Alugehäuse