Baumgartner 911

 
sdfsdf

Baumgartner 911

Beschreibung

Das Baumgartner (BFG) 911 ist ein recht modern gebautes Damenuhrenwerk, das je nach Ausführung kein Datum oder aber einen ausgeklügelten Datumsmechanismus besitzt.

Version ohne Stosssicherung

Version ohne Stosssicherung

Das Baumgartner 911 nutzt keine, bzw. nur sehr wenige Lagersteine, je nach gewünschter Ausführung

Grundplatine

Grundplatine

Anhand der Grundplatine erkennt man gleich, daß es sich um ein Pfeilerwerk in Roskopf-Bauweise handelt: Aus der Mitte heraus gibt es kein Minutenrad, nur in manchen Ausführungen eine direkte Zentralsekunde, Minuten- und Stundenrad sind rein zifferblattseitig gelagert und werden über eine Rutschkupplung auf dem Federhaus angetrieben, daher auch die große zifferblattseitige Öffnung in der Mitte der Grundplatine.

Räderwerk

Räderwerk

Das Räderwerk ist trotz prinzipieller Roskopf-Konstruktion ziemlich modern aufgebaut, das Federhaus treibt (neben dem zifferblattseitigen Zeigerwerk) das Großbodenrad an, gefolgt von Kleinbodenrad, zentralem Sekundenrad und Ankerrad, in das ein Stiftanker eingreift.

Seitenansicht Räderwerk

Seitenansicht Räderwerk

Die Unruh läuft in der stoßgesicherten Ausführung in zwei KIF Protechoc-Lagern (in der nicht stoßgesicherten Ausführung wird nur ein einziger Deckstein auf dem Unruhkloben verwendet) und besitzt einen Finger für die Hemmung. Diese ist nur werksseitig steingelagert, zifferblattseitig wird ein Metalllager verwendet. Auf diese Weise läßt sich hier die Zahl von 5 Lagersteinen erklären, andere Werke besitzen nur einen Stein.

Das Baumgartner 911 arbeitet bereits mit 21600 Halbschwingungen pro Stunde, das ist eigentlich auch das Maximum, was normalerweise bei Stiftankerwerken genutzt wird.

Sperrfeder

Sperrfeder

Der Aufzug erfolgt in Form eines Kupplungsaufzugs, eine Ausrüstung, die eigentlich eher besseren Werken vorenthalten war, allerdings ist das BFG 911 zugegebenermaßen auch nicht gerade das schlechteste und einfachste Stiftankerwerk, teilweise erinnert es durchaus an bessere Steinankerwerke.

Das Gesperr besteht aus einer einzigen, ziemlich genial geformten Stahlfeder und liegt unter dem Sperrrad. Eine sehr effiziente und doch preiswerte Konstruktion.

Unterseite Federhaus

Unterseite Federhaus

Die Unterseite des Federhauses zeigt die Roskopf-Konstruktion: Ein großes Rad, das das Minutenrohr antreibt und ein kleines Rad, das das Stundenrohr antreibt, beide mit einer Rutschkupplung auf dem Federhaus montiert.

Baumgartner 911 Zifferblattseite

Baumgartner 911 Zifferblattseite

Der Datumsmechanismus ist ungewöhnlich aufwändig, mit Zahnrädern, die unterschiedlich tiefe Eingriffe haben, mit beweglichen Hebeln und Federn und benötigt deswegen nur rund 45 Minuten für den Schaltvorgang. Auch eine Halbschnellverstellung per Zurückdrehen auf 22:30 Uhr ist möglich.

Datumsmechanismus

Datumsmechanismus

Zifferblattseite der Version ohne Datum und Zentralsekunde

Zifferblattseite der Version ohne Datum und Zentralsekunde

Technische Daten

Hersteller:Baumgartner
Kaliber:911
Anzahl Steine:1/5/17
Hemmung:Stiftanker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Großbodenrad, Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:1 Loch/Löcher
Ausstattung:(SCD,QG,RDR)
Funktionen:Stunde, Minute, (Sekunde), (Tag)
Halbschwingungen pro Stunde:21600
Größe:8 1/2''' (gemessen: 19,2mm)
Inventarnummer:17052

Anwendungsgalerie

Royal Calendar Damenuhr

Royal Calendar Damenuhr

Geeta Damenuhr  (nur Zifferblatt)

Geeta Damenuhr (nur Zifferblatt)

Richard De Luxe Damenuhr

Richard De Luxe Damenuhr

Links

Vielen Dank an Klaus Brunnemer für die Spende dieses Werks in der Version ohne Datum und Zentralsekunde und vielen Dank an Günter G. für die Spende dieses Werks, ebenfalls ohne Datum und Zentralsekunde inklusive Richard Damenuhr.