FHF 150

 
sdfsdf

FHF 150

Beschreibung

Das FHF 150 ist ein recht altes, zehneinhalbliniges Ankerwerk, das möglicherweise schon in den späten 20er Jahren produziert wurde (es wurde in einer Uhr verbaut, deren Boden eine Widmung aus dem Jahr 1927 eingraviert hatte). Es ist für die damalige Zeit recht modern gebaut mit klar geschnittenen Brücken und dem Verzicht auf jede Art von “barocker” Verzierung.

Die nicht stoßgesicherte Schraubenunruh reguliert ein Palettenankerwerk mit kleiner Sekunde auf “6”. Die Unruhspirale ist hierbei fest mit dem Unruhkloben verbunden, wird aber in ihrer effektiven Länge mit einem altmodisch designten Rückerzeiger eingestellt.

Mit 15 Lagersteinen bot es die damalige Vollausstattung.

FHF 150 Zifferblattseite

FHF 150 Zifferblattseite

Zifferblattseitig sieht man die gehobene Qualität dieses Werks. Um es besser zu justieren, wurde eine Hilfsminuterie eingeprägt. Natürlich darf auch ein Kupplungsaufzug nicht fehlen, wobei dieser bereits so modern konstruiert ist, daß das Baujahr 1927 des gezeigten Werks mehr als zweifelhaft erscheint.

Technische Daten

Hersteller:FHF
Kaliber:150
Anzahl Steine:15
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:4 Loch/Löcher
Ausstattung:s
Funktionen:dezentrale Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:10 1/2''' (gemessen: 22,6mm)
Literatur: Flume: 1947 33

Anwendungsgalerie

anonyme Damen- oder Herrenuhr

anonyme Damen- oder Herrenuhr

Links

Vielen Dank an Klaus Brunnemer für die Spende dieses Werks!