Junghans J93/1 (693.83)

 
Junghans J93/1 (693.83)

Junghans J93/1 (693.83)

Beschreibung

Das Junghans Kaliber J93/1 war in den 50er Jahren ein gerne eingeschaltes Uhrwerk. Es wurde in verschiedenen Ausführungen, mit und ohne Datum, mit verschiedener Anzahl an Lagersteinen, sowie mit kleiner Sekunde oder Zentralsekunde erhältlich.

Die große Glucydur-Unruh lief in der hauseigenen dreischenkligen Stoßsicherung mit den typischen großen Decksteinen. Durch die Verwendung eines langen Rückerzeigers konnte die effektive Spirallänge sehr gut eingestellt und damit der Gang genau justiert werden.

Ein weiteres typisches Merkmal dieses Werks ist die Viertelplatine, die das Ankerrad mit seiner sehr langen Achse, das direkt angetriebene Sekundenrad, sowie das Kleinbodenrad trägt. Diese Konstruktion ist sehr servicefreundlich. Um bei dem hier gezeigten Exemplar auf 17 Steine zu kommen, wurde das Federhaus werkkseitig steingelagert ausgeführt. Technisch gibt es dafür keine dringende Notwendigkeit, aber marketingtechnisch waren 17 Steine eben ein “Muß”.

Ein weiterer Vorteil dieses Werks war, daß es mit der sogenannten Trilastic-Aufhängung stoßabsorbierend im Gehäuse montiert werden konnte. Hierfür besaß das Werk drei Vertiefungen, die jeweils um 120° versetzt waren, und die federnden Anstöße aufnehmen konnten.

Detail: Trilastic-Ansatz

Detail: Trilastic-Ansatz

Zifferblattseitig wurde, wie oft bei den gängigen Junghans-Werken ein Wippenaufzug verwendet. Dieser ist konstruktiv deutlich einfacher und preiswerter, als ein Kupplungsaufzug, erkauft sich diesen Vorteil aber mit einer möglicheren schnelleren Abnutzung des Wippenaufzugsrades.

Dennoch ist der Wippenaufzug konstruktiv gut ausgeführt, insbesondere die federgestützte Klinke unterscheidet dieses Werk wohltuend von anderen, einfacher ausgeführten, Werken mit Wippenaufzug.

Junghans J93/1 Zifferblattseite

Junghans J93/1 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:Junghans
Kaliber:J93/1
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Glucydur-Ringunruh
Stoßsicherung(en): Junghans
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad
  • Minutenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Winkelhebelfeder:2 Loch/Löcher
Ausstattung:SCD
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:11 1/4'''
Produktionszeitraum:1954 - 1966
Literatur: Flume: 1957 -

Anwendungsgalerie

Junghans Herrenuhr

Junghans Herrenuhr

Links