Kienzle 051d53

 
sdfsdf

Kienzle 051d53

Beschreibung

Dieses Werk ist ein sehr einfaches, sehr robustes Stiftankerwerk mit Körnerunruh und ohne Stoßsicherung. Technisch ist es sehr simpel, die dezentrale kleine Sekunde wirkt dabei schon etwas veraltet.
Es wurde vermutlich Anfang der 70er Jahre am Markt lanciert (im Flume K3 ist es noch nicht enthalten, erst in den Ergänzungen von 1972 taucht es auf) und unter anderem in der bekannten Kienzle alfa verbaut.

Technische Daten

Hersteller:Kienzle
Kaliber:051d53
Hemmung:Stiftanker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad, Federhaus
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Ausstattung:s
Funktionen:Stunde, Minute, dezentrale Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:12'''
Literatur: Flume: K3N1 -