Kienzle 51

 
sdfsdf

Kienzle 51

Beschreibung

Hier haben wir ein sehr altes Kienzle-Stiftankerwerk, das platinenseitig noch unmarkiert ist, aber im Flume Werksucher von 1947 einwandfrei als Kienzle 51 (dort als 12-linig geführt) identifiziert werden konnte.

Es besitzt eine zapfengelagerte Unruh mit angedeuteten Schrauben, die in vier Steinen gelagert ist. Über ein traditionelles Stiftanker-Echappement wird das Räderwerk gesteuert, das dabei Sekunden (dezentral auf “6”), Minuten und Stunden anzeigt.

Technische Daten

Hersteller:Kienzle
Kaliber:51
Anzahl Steine:4
Hemmung:Stiftanker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Ausstattung:s
Funktionen:Stunde, Minute, dezentrale Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:11 1/2'''
Literatur: Flume: 1947 -