Kienzle 059b25

 
sdfsdf

Kienzle 059b25

Beschreibung

Ein sehr selten anzutreffendes und für Kienzle-Verhältnisse sehr ungewöhnliches Werk ist das Kaliber 059b25. Es ist ein echtes Steinankerwerk aus eigenem Haus mit einem Durchmesser von 8 Linien.

Normalerweise war Kienzle bekannt und berühmt für ihre hauseigenen Stiftankerwerke, die, mit Rubinstiften versehen, preiswert und zuverlässig zugleich waren. Nur ganz selten gab es auch Steinankeruhren von Kienzle, die aber meist mit Fremdwerken bestückt waren. Nicht so beim Kaliber 059b25, dem man seine direkte Verwandschaft zu einfacheren Stiftankerwerken der Kaliberserie 059 ansieht.

Das 059b25 besitzt eine echte Ankerhemmung nach schweizer Art, eine in einer Nicht-Kienzle-Stoßsicherung (evtl. KIF Protechoc) gelagerten Ringunruh, sowie 17 Lagersteinen. Die Zentralsekunde wird indirekt angetrieben. Sämtliche Zahnräder liegen unter einer einzigen Platine, was für jeden Uhrmacher einen Alptraum darstellt. Zifferblattseitig befindet sich allerdings lediglich ein preiswerter Wippenaufzug, der bei dem hier vorliegenden Werk bereits so viele Zähne verloren hat, daß er gar nicht mehr funktionsfähig ist. Schade, daß hier am falschen Ende gespart wurde.

Kienzle 059b25 Zifferblattseite

Kienzle 059b25 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:Kienzle
Kaliber:059b25
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): KIF Protechoc
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Großbodenrad, Federhaus, Zentralsekundentrieb
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Winkelhebelfeder:2 Loch/Löcher
Ausstattung:SCI
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:8'''
Literatur: Flume: K3 -

Anwendungsgalerie

Kienzle Sport Herrenuhr

Kienzle Sport Herrenuhr