Timex M78

 
sdfsdf

Timex M78

Beschreibung

Das Timex M78 ist direkt verwandt mit dem “Standard”-Werk Timex M100. Der wichtigste Unterschied ist, daß beim Timex M78 das Zifferblatt direkt, also ohne Zwischenring, auf der Werksplatine befestigt ist. Im Gegensatz zu manch anderen Timex-Werken wäre es sogar wartbar, da die obere Räderwerksplatine verschraubt und nicht vernietet ist.

Das Timex M78 bietet von Haus aus eine Zentralsekunden-Anzeige, die aber nicht in jedem Fall genutzt wird.

Wie alle einfachen Timex-Werke, kommt auch dieses Werk ohne Steine aus und schwingt mit langsamen 18000 Halbschwingungen pro Stunde.

Timex M78 Zifferblattseite

Timex M78 Zifferblattseite

Zifferblattseitig erkennt man den Wippenaufzug, das Gesperr, das hier noch mit einer Sperrklinke ausgeführt ist, und bei 6 Uhr das höhenverstellbare Körnerlager der Unruh.

Technische Daten

Hersteller:Timex
Kaliber:M78
Hemmung:Stiftanker
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Unruhbrücke
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Werksaufbau:
  • Anker, Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Großbodenrad, Federhaus
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Winkelhebelfeder:2 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:8 x 9 1/2''' (gemessen: 17,9 x 21,5mm)
Inventarnummer:16018

Anwendungsgalerie

unbekanntes Modell, 70er Jahre

unbekanntes Modell, 70er Jahre

Vielen Dank an G.Keilhammer für die Spende von Werk und Uhr!