PUW 700

 
sdfsdf

PUW 700

Beschreibung

Das PUW 700 ist eines der ersten, möglicherweise sogar das erste Werk der Pforzheimer Uhrenrohwerke. Es besitzt noch eine Zylinderhemmung und wurde vor dem zweiten Weltkrieg produziert.

Räderwerk

Räderwerk

Die Platinen dieses Werk sind bereits silberfarbig. Daran erkennt man, daß dieses Werk bereits vergleichsweise modern ist - sofern man das von Zylinderwerken sagen kann.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks


Die Ringunruh ist natürlich nicht stoßgesichert, läuft aber beidseitig in Steinlagern (jeweils mit Lager- und Deckstein versehen). Weitere Steine sind in diesem Werk nicht vorhanden.

Grundplatine

Grundplatine

Auffallend ist bei diesem Werk, daß es trotz technisch einfacher Bauweise mit einigen Details “besserer” Werke aufwarten kann, wie beispielsweise gebläuten Schrauben auf der Zifferblattseite.

PUW 700 Zifferblattseite

PUW 700 Zifferblattseite

Das PUW 700 besitzt einen Wippenaufzug und ein konstruktiv gut ausgeführtes Gesperr.

Technische Daten

Hersteller:PUW
Kaliber:700
Anzahl Steine:4
Hemmung:Zylinderhemmung
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Ankerrad
  • Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Wippenaufzug
Winkelhebelfeder:4 Loch/Löcher
Ausstattung:s
Funktionen:Stunde, Minute, dezentrale Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:9 3/4''' (gemessen: 21,55mm)
Literatur: Flume: 1947 101

Anwendungsgalerie

anonyme Damenuhr  (ohne Gehäuse)

anonyme Damenuhr (ohne Gehäuse)