DuRoWe 50

 
sdfsdf

DuRoWe 50

Beschreibung

Das DuRoWe 50 ist eines der ältesten Werke der Pforzheimer Rohwerkefabrik und stammt aus den 40er, eventuell sogar aus den 30er Jahren.

Seine Konstruktion ist noch sehr klassisch mit messingfarbigen Platinen, deren Kanten angliert sind und der nicht stoßgesicherten Schraubenunruh mit langem Rückerzeiger für die Unruhspirale. Das Räderwerk ist in einer Ebene aufgebaut, was die längliche Form des Werks bedingt.

Die 15 tief-rubinroten Lagersteine sind optisch wunderschön anzusehen und besitzen jeweils eine Ölsenke.

DuRoWe 50 Zifferblattseite

DuRoWe 50 Zifferblattseite

Technische Daten

Hersteller:DuRoWe
Kaliber:50
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:2 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:5 1/4''' (gemessen: 12,7 x 19,0mm)
Literatur: Flume: 1947 118