DuRoWe 7522/4 (INT)

 
DuRoWe 7522/4 (INT)

DuRoWe 7522/4 (INT)

Beschreibung

Das kupferfarbige Kaliber 7522/4 der deutschen Uhrenrohwerke (DuRoWe) aus Pforzheim stammt aus der deren letzter Automatik-Kaliberserie und wurde Anfang der 1970er Jahre gebaut. Mit dem Standardmaß von 11 1/2 Linien, der Glucydur-Unruh, des modernen Viertelrotors und der Rufa-Anti-Shock-Stoßsicherung repräsentiert es den seinerzeit aktuellen Entwicklungstand mechanischer Kaliber.

Einzig erwähnenswert wäre vielleicht noch die Schnellspanneinrichtung für die Zifferblattfüßchen, werksseitig bei 4 und 10.

Kleines Detail am Rande: Dieses Werk wurde, wie man unten erkennen kann, beispielsweise in OSCO-Uhren verbaut. OSCO war jedoch in früheren Jahren selbst Rohwerkehersteller, gab dies aber im Zuge der Quarzwelle dann auf.

Technische Daten

Hersteller:DuRoWe
Kaliber:7522/4 INT
Größe:11 1/2'''
Halbschwingungen pro Stunde:21600
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Ringunruh
Stoßsicherung(en): Rufa-Anti-Shock
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Gegenuhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Spiralschlüssel
Ausstattung:
  • SCD (direkte Zentralsekunde)
  • QG (Datum (Fenster))
  • RDR (Datumskorrektur)
  • AUT (Automatikaufzug)
Referenzen: Flume: K3N1 -

Anwendungsgalerie

Osco Automatic Herrenuhr

Osco Automatic Herrenuhr