DuRoWe 900 / Timex M82

 
sdfsdf

DuRoWe 900 / Timex M82

Beschreibung

Dieses Werk ist eines der kleinsten elektromechanischen Werke. Es wurde von Laco/Durowe Mitte der 60er Jahre lanciert und wurde in kleinen Timex Lady Electric Uhren verbaut. Die Timex-Werksbezeichnung für dieses Werk lautete M82.

Dieses Werk war so winzig, daß die ebenfalls nicht große Batterie mehr als ein Drittel des Platzes einnahm, und weil sie weit oben lag, hatte das Werk eine stark unsymmetrische Form

Im Gegensatz zu anderen Timex Electric Werken war dieses Werk sehr aufwändig konstruiert, besaß eine Duro-Swing-Stoßsicherung, einen echten Rückerzeiger und 8 Rubinlager. Die Stromübertragung zur Unruhe mit der winzigen Spule geschah durch einen federnden Kontakt.

Aufgrund seiner sehr aufwändigen Bauweise, der nicht mehr aufzuhaltenden Entwicklung der Quarzuhr und der Tatsache, daß sich Timex und teuere Uhren widersprachen, war dem Werk keine allzugroße Verbreitung beschert, und es wurde spätestens 1975 wieder vom Markt genommen. Elektromagnetisch angetriebene Uhren wurden von Timex noch ein paar Jahre länger vertrieben, allerdings wurden diese, wesentlich einfacher gebauten, Werke in Fernost hergestellt und ein “Made in Germany” konnte man nicht mehr auf Timex-Zifferblättern finden.

Technische Daten

Hersteller:DuRoWe
Kaliber:900
Anzahl Steine:8
Stoßsicherung(en): Duro-Swing
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Unruhbrücke
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Ausstattung:SCD,EL
Funktionen:Stunde, Minute, Sekunde, elektromechanische Steuerung
Halbschwingungen pro Stunde:21600
Größe:6 3/4 x 8'''
Produktionszeitraum:1965-1971
Literatur: Flume: K3 308

Anwendungsgalerie

Timex Electric Damenuhr

Timex Electric Damenuhr