Bifora 85

 
sdfsdf

Bifora 85

Beschreibung

Eines der schönsten Nachkriegs-Werke von Bifora ist das 8 34 linige Kaliber 85, der Nachfolger des Bifora 841 abgelöst.

Grundplatine

Grundplatine

Anhand der recht kleinen Grundplatine (nur gut 19mm Durchmesser) sieht man schon die gute Verarbeitung des Werks. Alle wichtigen Lager außer Federhaus und zentralem Minutenrad sind mit Steinen ausgestattet und die Unruh ist bereits stoßgesichert.

Räderwerk

Räderwerk

Das Räderwerk ist eine sehr klassische Konstruktion, wie sie noch Anfang der 50er Jahre verwendet wurde. Das zentrale Minutenrad wird direkt vom Federhaus angetrieben, gefolgt von Kleinbodenrad, dezentralem Sekundenrad (mit kleiner Sekunde auf 6 Uhr) und Stahl-Ankerrad. Letzteres besitzt werksseitig sogar einen Deckstein.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Im Bifora 85 oszilliert eine goldfarbige Schraubenunruh, die bereits in zwei Hauseigenen Bishock-Stoßsicherungen gelagert ist. Ihre Frequenz von 18000 Halbschwingungen pro Stunde kann über einen langen Rückerzeiger feineingestellt werden. Als Hemmung wird eine schweizer Palettenankerhemmung verwendet.

Bifora 85: Zifferblattseite

Bifora 85: Zifferblattseite

Sieht man sich die Zifferblattseite an, so glaubt man nicht, ein Werk aus den fünfziger Jahren vor sich zu haben, da alles recht modern aussieht. Natürlich verwendet das Bifora 85 noch einen Kupplungsaufzug - ein Detail, das bei seinem Nachfolger leider nicht mehr vorhanden ist.

Technische Daten

Hersteller:Bifora
Kaliber:85
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): Bidlingmaier (Bifora)
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:ja
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad, Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:1 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute, dezentrale Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:8 3/4''' (gemessen: 19,3mm)
Produktionszeitraum:1953 - 1958
Literatur: Flume: 1957 30
Inventarnummer:17050

Anwendungsgalerie

Bifora Damenuhr

Bifora Damenuhr

Bifora Damenuhr

Bifora Damenuhr

Vielen Dank an Klaus Brunnemer für die Spende des funktionsfähigen Werks incl. rechteckiger Damenuhr (ohne Armband).