ETA 361

 
sdfsdf

ETA 361

Beschreibung

Das ETA 361 ist ein, noch im Taschenuhrwerksstil konstruiertes Uhrwerk, welches aber bereits eine Ankerhemmung verwendet. Es wurde vermutlich in den 1930er Jahren hergestellt und mit verschiedenen Dekorationen ausgeliefert.

Ausführung mit perlierter Dekoration für Arcadia

Ausführung mit perlierter Dekoration für Arcadia

Das ETA 361 besitzt einen Durchmesser von 8 34 Linien (19,5mm) und ist mit 15 Lagersteinen ausgestattet.

Grundplatine

Grundplatine

Die Grundplatine zeigt schön die Einfassung der Lagersteine, die teilweise unterschiedlich stark gefärbt sind. Minutenrad und Federhaus müssen ohne Steinlager auskommen, das war seinerzeit aber Standard.

Räderwerk

Räderwerk

Im Gegensatz zu moderneren Werken besitzt das, tief in die Grundplatine eingeschnittene Ankerrad noch einen eigenen Kloben, die restlichen drei Räder, Sekunden-, Kleinboden und Minutenrad sind unter einer eigenen, verhältnismäßg kleinen Werkbrücke gelagert.

Interessant an diesem Werk ist das sehr kleine Federhausrad. Möglicherweise ist sein kleiner Durchmesser dem Werksaufbau geschuldet, bei dem es auf derselben Höhe wie die Räderwerksbrücke liegt. Dadurch konnte ein flacher Werksaufbau ermöglicht werden.

Seitenansicht des Räderwerks

Seitenansicht des Räderwerks

Die, selbstverständlich mit Schrauben versehene, Unruh ist leider nicht stoßgesichert, besitzt aber einen langen Rückerzeiger auf dem Unruhkloben, der die effektive Länge der fest mit dem Kloben verbundenen Unruhspirale auf exakt 18000 Halbschwingungen pro Stunde justiert. Unter der Unruh ist in manchen Ausführungen auch die tatsächliche Kalibernummer, 361, gepunzt.

Als Hemmung dient eine typische schweizer Palettenankerhemmung.

ETA 361 Zifferblattseite

ETA 361 Zifferblattseite

Auf der Zifferblattseite des, noch mit der alten ETA-Punze versehene Werks, befindet sich bereits ein damals moderner Kupplungsaufzug, so daß zumindest die Zifferblattseite einen modernen Eindruck vermittelt.

Technische Daten

Hersteller:ETA
Kaliber:361
Anzahl Steine:15
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Nickel-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Ankerrad
  • Sekundenrad, Kleinbodenrad, Minutenrad
  • Federhaus
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:3 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute, dezentrale Sekunde
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:8 3/4''' (gemessen: 19,5mm)
Literatur: Flume: 1947 21
Inventarnummer:18024

Anwendungsgalerie

anonyme Damenuhr

anonyme Damenuhr

anonyme Damenuhr im Silbergehäuse

anonyme Damenuhr im Silbergehäuse

Dieses Werk in der “Arcadia”-Ausführung samt Damenuhr im Silbergehäuse wurde von Cornelia Bergemann gespendet. Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung des Uhrwerksarchivs!