AS 969

 
sdfsdf

AS 969

Beschreibung

Eines der kleinsten Rundwerke von AS war das AS 969, ein Werk, mit gerade einmal 6 34 Linien Durchmesser.

Es kam in den frühen 50er Jahren auf den Markt und bot, gemessen an der Steinzahl, bereits die “Vollausstattung” von 17 Steinen. Im Gegensatz zu älteren (15-steinigen) Werken besitzt hier das Minutenrad einen Lagerstein, sowie das Ankerrad einen Deckstein. Zusammen mit der goldfarbigen Glucydur-Schraubenunruh konnte so trotz der winzigen Größe eine hinreichend gute Ganggenauigkeit ermöglicht werden. Die Spirale der, natürlich noch nicht stoßgesicherten Unruh, wird in ihrer effektiven Länge über einen langen Rückerzeiger justiert.

Video on YouTube

Interessant ist die Art und Weise des Werksaufbaus: Aus Platzgründen befindet sich das untere Lager des Sekundenrads noch innerhalb des Ankerrad-Radius, weswegen hier ein zweistöckiger Aufbau verwendet werden mußte.

Ein interessantes Detail ist der Ankerradschutz, der als flaches, sichelförmiges Plättchen ausgelegt ist und dafür sorgt, daß die äußeren Zähne von oben gegen Schmutz und unvorsichtige Uhrenbastler geschützt sind.

Grundplatine

Grundplatine

Zifferblattseitig wird selbstverständlich ein Kupplungsaufzug verwendet.

Die Ankerpaletten sind selbst bei einem so winzigen Werk gut von der Zifferblattseite aus erreichbar. Bei einem Service, bei dem die Ausgangspalette mit einem winzigen Tröpfchen Öl versehen werden muß, ist das sehr hilfreich!

AS 969 Zifferblattseite

AS 969 Zifferblattseite

Im Labor

Das vorliegende Exemplar kam verharzt in die Werkstatt, wurde komplett zerlegt, gereinigt und geölt. Dennoch gab es ein Problem: Das Ankerrad-Deckplättchen drückt so sehr auf die Achse, daß das Werk zum Stillstand kommt. Möglicherweise handelt es sich hierbei nicht mehr um das Original-Decksteinplättchen?

Zeitwaagen-Ergebnis


Krone rechts (12 oben)

Krone rechts (12 oben)

Krone oben (3 oben)

Krone oben (3 oben)

Krone links (6 oben)

Krone links (6 oben)

Krone unten (9 oben)

Krone unten (9 oben)

Zifferblatt oben

Zifferblatt oben

Zifferblatt unten

Zifferblatt unten


horizontale Lagen
Zifferblatt oben-10 s/Tag
Zifferblatt unten+20 s/Tag
vertikale Lagen
Krone rechts (12 oben)-90 s/Tag
Krone oben (3 oben)-90 s/Tag
Krone links (6 oben)-60 s/Tag
Krone unten (9 oben)-90 s/Tag
Zeitwaagen-Messergebnis

Technische Daten

Hersteller:AS
Kaliber:969
Anzahl Steine:17
Hemmung:Anker
Unruh-Ausführungen: Glucydur-Schraubenunruh
Stoßsicherung(en): keine
Unruhlagerung / Richtung Spirale:Uhrzeigersinn
beweglicher Spiralklötzchenträger:nein
Regulierorgan:Rückerzeiger mit langem Arm
Werksaufbau:
  • Anker
  • Kleinbodenrad, Sekundenrad, Ankerrad, Minutenrad
  • Federhaus
Bauweise:Massivbau
Aufzugstyp:Kupplungsaufzug
Winkelhebelfeder:3 Loch/Löcher
Funktionen:Stunde, Minute
Halbschwingungen pro Stunde:18000
Größe:6 3/4''' (gemessen: 14,95mm)
Literatur: Flume: 1952 1

Anwendungsgalerie

Dugena Festa Damenuhr

Dugena Festa Damenuhr

Vielen Dank an Harald Hoeber für die Spende dieses Werks!